Buttnmandl-Laufen im Berchtesgadener Land

Am 5. und 6. Dezember kann man im Berchtesgadener Land den sich jedes Jahr wiederholenden Brauchtum, das Buttnmandl-Laufen, beobachten.

Durch das Buttn -Scheppern oder Rütteln- großer Glocken sollte ursprünglich die winterliche Natur bereits zu diesem frühen Zeitpunkt wieder erweckt werden. Im Mittelalter, als sich der Einkehrbrauch des heiligen Nikolaus von Frankreich aus verbreitete, vermischten sich heidnisches und christliches Brauchtum…

Buttnmandllaufen

Mehr dazu hier.

Quelle des oben zitierten Bildes: commons.wikimedia.org

JR