Urlaubsort Marktschellenberg

Marktschellenberg

Das Bergdorf Marktschellenberg ist ein heilklimatischer Kurort im Biosphärenreservat Berchtesgaden. Marktschellenberg liegt an der B 305 an der Grenze zu Österreich in unmittelbarer Nähe zu Salzburg. Der Salzburger Flughafen und der nur ca. 5 km entfernte Autobahnanschluss „Salzburg Süd“ bieten eine optimale Verkehrsanbindung. Berchtesgaden ist ca. 9 km, Salzburg ca. 10 km und Bad Reichenhall ca. 20 km (via Autobahn) von Marktschellenberg entfernt.

Marktschellenberg im Winter

Geschichte

Marktschellenberg verdankt seine Entstehung dem Salz. Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmalig im Jahr 1112. Das Marktrecht erhielt die Gemeinde bereits im 13. Jahrhundert. Die erste Saline der Fürstprobstei Berchtesgaden befand sich in Marktschellenberg. Bekannt wurde Marktschellenberg durch die Murmeln aus dem Untersberger Marmor, die in der Kugelmühle in der Almbachklamm noch heute geschliffen werden.

Marktschellenberg_Eugen_Felle

Quelle 1. Bild: marktschellenberg.de
Quelle 3. Bild: commons.wikimedia.org

2

Schreibe einen Kommentar