Weihnachtsschützen – Christbaumfeier

Die Berchtesgadener Weihnachtsschützen treten in der Vorweihnachtszeit immer zu festgelegten Stunden, an Heiligabend sowie zur Mitternachtsmesse auf. Das Knallen der Böller ist im gesamten Berchtesgadener Talkessel zu hören.

Wann genau?
Ab dem 17.12. bis Heiligabend täglich um 15.00 Uhr. Am Heiligabend zusätzlich von 23.30 Uhr – 24.00 Uhr. An Silvester von 23.45 Uhr – 00.15 Uhr.

Es handelt sich um einen Brauch aus dem 17. Jahrhundert, der überwiegend in den Bayerischen Alpen beheimatet ist.
Das Böllerschießen ist Pflege und Erhalt alten Brauchtums und wird nachweislich seit dem 14. Jahrhundert ausgeübt. Die ersten Hinweise auf das Weihnachtsschießen gehen auf das Jahr 1666 zurück, während sich ab dem Jahr 1377 das Schießen überhaupt nachweisen lässt.

Der Weihnachtsschützenverein Götschen-Schellenberg e.V. lädt alle Mitglieder, Einheimische und Gäste zur Christbaumfeier ein.

Wann und Wo?
Stefani-Tag, 26.12.2013, um 19.30 Uhr
Veranstaltungsraum Feuerwehrhaus Marktschellenberg

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Musikkapelle Marktschellenberg.

JR